Björn Kutzschbach

Über Björn Kutzschbach.

Björn Kutzschbach schloss nach seinem Schulabschluss eine Lehre als Elektrotechniker erfolgreich ab. Nach einem weiteren IHK Abschluss als Kaufmann übernahm er die Filiale Kutzschbach Licht in Aschaffenburg Hanauerstrasse. Seit 1998 führt er den heutigen Hauptsitz Kutzschbach Licht & Ambiente GmbH in Aschaffenburg Magnolienweg 18.

Björn Kutzschbach befasst sich seit 1986 mit Beleuchtung, seine besondere Art mit Licht zu gestalten und optimale Kundenorientierte Lösungen zu finden, hat ihn bis weit über die Grenzen Bayerns bekannt gemacht.

Das Haus im Magnolienweg / Nilkheim besitzt ein von Björn Kutzschbach entworfenes Licht-Info-Studio, in diesem Raum bekommt der Kunde alle Informationen über seine zukünftige Beleuchtungslösung.

Seit Juni 2018 ist Björn Kutzschbach zertifizierter KNX Partner und somit in der Lage auch die gesamte Smart-Home und Bussteuerung in Ihrem Projekt zu realisieren.

Uns zeichnet aus.

Wir sind Spezialisten in der Beleuchtungsplanung – und seit Juni 2018 auch in der Planung von KNX -Smart – Home -Anwendungen. Als offizieller KNX – Partner unterstützen wir Sie im Bereich Licht – und Smart Home Projektierung.

Unser Partner.

Seit 2017 ist mit der Firma Beisler media@home ein starker Partner mit Hifi, Fernsehen und Media-Möbel als Ergänzung in unser Haus eingezogen. Wir freuen uns, Ihnen damit noch mehr Service bieten zu können.

Firmenchronik.

1901

1901

Die ersten Einträge finden sich bereits 1901 als der damals 20 jährige Friedrich Dessauer mit dem Handwerksmeister Hermann Kutzschbach in der Betgasse 11 ein Labor einrichtete um dort Röntgenapparate zu entwickeln und zu bauen.

1913

Das Familienunternehmen „Kutzschbach Haushalts-Elektrizität“ wurde 1913 in der Erbsengasse Aschaffenburg gegründet. Bernhard Kutzschbach „mit 21 Jahren zur damaligen Zeit Jüngster Elektromeister“ Bayerns“ gründete später mit seinem Sohn Leander nach dessen Ausbildung bei Bosch in den 1950er Jahren in Mainaschaff einen Elektro Großhandel und Einzelhandel.
1964

1964

1964 wurde eine Filiale in Obernburg eröffnet. Ilse Kutzschbach sorgte im Einkauf für namhafte italienische Hersteller und Designer im Leuchten-bereich für neuen Trends am bayrischen Untermain. Das Unternehmen  wuchs zum größten Leuchten und Einrichtungshaus der Region. Ende der 80 er Jahre stand mit Björn Kutzschbach die 4te Generation in den Startlöchern, schnell war klar eine Ortsveränderung zu den Wurzeln nach Aschaffenburg sollte realisiert werden.

1992

1992 war es dann soweit, Björn Kutzschbach eröffnete in Aschaffenburg Hanauerstrasse 67 als Lichtplaner und Spezialist für Beleuchtungsanlagen ein Beleuchtungsstudio. Er begann, als einer der ersten mit Computerunterstützten Licht-planungs-Programmen zu arbeiten. Später wurde dies durch Fotorealistische Darstellungen unterstützt. In der Hanauerstrasse entstand dann auch die Idee vom Leuchtenhaus in Aschaffenburg.

1997

1997 begann durch den Erwerb des Grundstücks Nilkheim Magnolienweg die Planung eines neuen Leuchtenhaus in Aschaffenburg. Es sollte Wegweisend für die Lichtbranche und für die Zukunft werden. Neueste Bussysteme und Lichtsteuerung mit Lastmanagement setzten neue Maßstäbe.

1999

Im September 1999 eröffnete die Familie Kutzschbach damals mit 10 Mitarbeitern das neue Lichthaus Kutzschbach Licht und Ambiente das bis heute in ständigem Wandel die neusten Kreationen von Design – Licht und vor allem Technik präsentiert. Durch das EU Glühlampen-verbot und den verstärkten Einsatz der LED Technik heisst es, ständige Weiterbildung und Erneuerung des gestern gelernten.

heute

Björn Kutzschbach hat in den letzten Jahren mit beeindruckenden Projekten und mittlerweile knapp 10000 Kunden immer perfekte Lösungen parat.

Unsere Marken.

Wir unterstützen seit Jahren, neben den großen Marken, auch viele kleine europäische Designer, die immer wieder durch Awards und besondere Auszeichnungen auffallen. Wir freuen uns diese in unserem Haus präsentieren zu können.

Lassen Sie sich unverbindlich beraten

Starte hier